Time-Out für die Heimat

Heimkommen um durchzuatmen. Der Profivolleyballer Peter nutzt seine spielfreie Zeit, um die Kraft zu tanken und die Tiroler Küche zu genießen.

Time-Out für die Heimat20.05.2021

Fit in die Berge

Du möchtest fit in den Bergsommer starten? Dann bereite dich jetzt mit Nadine, sportliche Physiotherapeutin aus Hopfgarten, vor! Sie zeigt dir alle Übungen die du ohne Geräte zu Hause machen kannst, um gewappnet in die Wander- und Bikesaison der Ferienregion Hohe Salve zu starten.

Fit in die Berge21.04.2021

Die Wegmacher

Sie kennen jede Abzweigung und Kurve wie ihre eigene Westentasche, die Bergwelt ist ihr Arbeitsplatz.

Die Wegmacher12.08.2020

Wenn das Heimweh siegt

Ein Leben zwischen zwei Kontinenten. Melanie und Rory haben sich für ein Leben in Tirol und gegen eines in Neuseeland entschieden.

Wenn das Heimweh siegt15.06.2020

Sonnenaufgang und „Morning mobility“ am Berg

Ein Start in den Tag, der unendlich viel Energie schenkt. Folge Lisa auf den Buchacker in Angerberg und erlebe einen traumhaften Sonnenaufgang. Kräftigende Übungen zur Gelenksmobilisation inklusive!

Sonnenaufgang und „Morning mobility“ am Berg11.06.2020

Sommertag mit Teenagern

Wir lieben die Berge. Wir lieben den Sommer. Wir lieben beides besonders in Kombination! Unser Teenager sieht dies jedoch zuweilen anders.

Sommertag mit Teenagern19.05.2020

Meine 5 Lieblings-Wanderungen im Herbst

& welche Vorteile das Herbstwandern so mit sich bringt… genau das könnt ihr in diesem Blogbeitrag erfahren. Durchlesen, loswandern und den Herbst mit allen Sinnen genießen! 😊

Meine 5 Lieblings-Wanderungen im Herbst29.10.2019

Magischer Herbst im PillerseeTal

Für mich nur MAGISCH - der Herbst in meiner Heimat dem PillerseeTal. Ich genieße die vielen magischen Momente, wenn sich die Blätter des Waldes über Nacht von einem saftigen Sommergrün in gelb, rot und orange verfärben, die Nebelschwaden durchs Tal ziehen und auf den Almen wieder die Ruhe einkehrt.

Magischer Herbst im PillerseeTal08.10.2019

A echts Kroftplatzl

Wie sagt man so schön: „der frühe Vogel fängt den Wurm“.
Mit diesem Gedanken starten wir, mein Freund und ich, um 6 Uhr in der Früh los. Nur wir zwei, in
Mitten des wohl natürlichsten Kraftplatzes auf unserer Erde. Einzig und allein die Waldbewohner begrüßen uns mit einem Zwitschern, oder Knabbern an ihrem erbeuteten Fressen.

A echts Kroftplatzl09.09.2019