Segway fahren mal anders

Im Winter. Mit Schneeketten. Ein absoluter Spaß.

Der Winter 2019 hat nicht nur auf den Pisten für viel Schnee gesorgt, sondern auch in tiefen Tallagen. In höheren Regionen wie Westendorf war es entsprechend mehr. Viel mehr. Zur Freude aller Winterfans. Schneeräumen war angesagt und das nicht nur vor der Haustüre.

So kam es, dass wir bei einer der regelmäßigen Schnee-Segway Touren perfekte Verhältnisse vor fanden. Fast zumindest. Normalerweise führt unsere Strecke über den beliebten Wanderweg um den 18-Loch-Golfplatz in Westendorf, nahe der Windaulodge. An diesem Tag war aber alles anders. Mehr als 1 Meter Schnee bedeckte den Weg. Mit dem Segway ist das einfach nicht mehr zu fahren. Wirklich schade.

Die Rettung für die geplante Tour...

Der massive Schneefall hatte aber auch etwas Gutes: Auf den Straßen lag nun ebenfalls genügend Schnee. Nachdem bei diesen Verhältnissen sowieso keine Autos mehr unterwegs waren, verlegten wir die Tour also kurzerhand einfach auf die umliegenden Straßen. Der Spaß kam dabei ebenfalls nicht zu kurz. Alle Touren-Teilnehmer waren absolut begeistert vom Erlebnis "Segwayfahren auf Schnee".

Segway Tour mit Alpenvorland Segtrails-4© Alpenvorland Segtrails

Bei der Nacht-Tour kam dann alles anders...

Am selben Tag sollte noch eine weitere Segway-Tour statt finden - dieses Mal bei Nacht, mit Stirnlampen. Eigentlich ein absolutes Highlight-Erlebnis für die Gäste. Am Treffpunkt erklärte ich den Gästen, dass wir leider die Straße nutzen müssten, weil der Wanderweg mit über einen Meter Schnee zugeschneit sei. Für die Teilnehmer war das natürlich kein Problem. Es lag ja sonst auch genügend Schnee überall, wo man seinen Spaß haben konnte. Also fuhren wir die Strecke vom Vormittag - allerdings dieses Mal anders herum, mit der Absicht einen Teilabschnitt zweimal zu befahren. Der eigentliche Wanderweg liegt hier auf der Strecke, weshalb wir hier sowieso vorbei fahren mussten. Und siehe da: Der Weg war frisch gefräst und unberührt. Perfekt!

Die Freude war dann natürlich umso größer. Es ist schon etwas sehr Besonderes, bei Seitenwänden aus Schnee von ca. 1,50 Meter im Dunkeln mit Stirnlampen und Segway unterwegs zu sein. Ein Erlebnis, dass man in dieser Form wahrscheinlich nicht zu oft erleben kann - auch wenn die Touren regelmäßig gebucht werden können.

Segway Tour mit Alpenvorland Segtrails-2© Alpenvorland Segtrails

Für alle, die mal Lust haben, das Abenteuer selbst zu versuchen: Hier könnt ihr eine Tour in unserer Region buchen:

Johann Gmehling

Johann Gmehling

Hans ist begeisterter Segwayfahrer und selbst als Guide unterwegs. Er liebt es, mit dem futuristischen Gefährt ungewöhnliche Orte zu erkunden Mehr Details

Alle Beiträge

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Teile es mit deinen Freunden

Share

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Keine neue Geschichte mehr verpassen?

Damit du keine Story mehr verpasst, kannst du dich gerne hier im Newsletter-Formular von bärig.tirol eintragen.