Von Event zu Event

Der Sommer 2017 wird heiß!

Die Planungen für Sommer laufen auf Hochtouren. Die Einen planen ihren Sommerurlaub und wissen vielleicht auch schon wo es hin geht. Die Anderen planen daran, den Urlaubern Erlebnisse während ihrer kostbarsten Zeit im Jahr zu schenken. Ich bin einer dieser Erlebnisplaner. Zusammen mit vielen fleißigen Helferlein darf ich Jahr für Jahr bei tollen Events im Brixental mitorganisieren und planen. Und wenn ich so in den Sommer voraus schaue, dann freue ich mich schon riesig, auf das was kommen wird. Ich frage mich sogar, ob ich dieses Jahr nicht einfach mal zu Hause Urlaub mache...

Ein Höhepunkt jagt den Nächsten!

  • Europas größtes Jugend-Fußballturnier - Der Cordial Cup wird 20 Jahre
  • Die Mountainbiker sind los - 9 Tage KitzAlpBike-Festival
  • Das "Burning Lederhose Festival" - Voxxclub & Friends verzaubern den Kirchberger Badesee
  • Schwarzgelbe Abenteuer bei der BVB Erlebniswoche
  • Ein farbiges Spektakel - Der Blumencorso in Kirchberg
  • 50.000 Fakeln erhellen die Berge - Beim Brixentaler Bergleuchten
  • Almabtriebe im Brixental - Der Höhepunkt des traditionellen Sommers
Freuden-Salto beim CordialCup© Kitzbüheler Alpen - Brixental

Die 164 teilnehmenden Mannschaften beim Cordial Cup geben nicht nur während der Spiele ordentlich Gas

Europas größtes Jugend-Fußballturnier - Der Cordial Cup wird 20 Jahre!

02. - 04. Juni 2017
Vor 20 Jahren fing alles in kleinem Rahmen an. Damals besuchten ein paar Jugendmannschaften den Ort Kirchberg und kämpften um den Cordial Cup. Heute, 20 Jahre später, darf ich Teil dieses riesigen Turniers sein. Mittlerweile spielen 164 Mannschaften aus der ganzen Welt in vier Spielklassen (U11, U13 und U15 männlich und U15 weiblich) um den Turniersieg. Klingende Namen wie FC Bayern München, Borussia Dortmund, FC Barcelona, FC Liverpool, Ajax Amsterdam, Yokohama FC (Japan) oder Strikers FC (Los Angels) sind nur einige der hochkarätigen Teilnehmer. Das sind aber nur die Teilnehmer der Finalspiele, welche mittlerweile in 10 Orten der Kitzbüheler Alpen ausgetragen werden. Schon im Vorfeld versuchen sich über 650 Mannschaften in mehr als 30 Qualiturnieren europaweit für das große Finale zu qualifizieren. Und wie sollte es bei einem so großen Jubiläum auch anders sein: Eröffnungsfeier, Endspiele und Festakt finden dort statt, wo alles begann - in Kirchberg in Tirol. (mehr dazu: www.cordialcup.com)

CordialCup - Abschlussparty
So sieht es aus, wenn über 2.000 aktive Teilnehmer von 164 Mannschaften gemeinsam den Abschluss des CordialCups feiern!
© Kitzbüheler Alpen - Brixental
CordialCup - GirlsCup
Die Spiele bei den U15 Mädchen sind immer besonders gut besucht. Die Stimmung ist fantastisch!
© Kitzbüheler Alpen - Brixental
CordialCup - Siegerehrung
Der große Traum von 164 Finalmannschaften: Der Sieg beim CordialCup - Europas größtem Jugend-Fußballturnier
© Kitzbüheler Alpen - Brixental
CordialCup U13 Finale männlich
Drei männliche und eine weibliche Altersklassen gehen beim CordialCup an den Start
© Kitzbüheler Alpen - Brixental
CordialCup-Finale U15
Die Finalspiele ders CordialCups finden immer vor einem großen Publikum statt. Mindestens 5.000 Zuschauer besuchen das größte Jugend-Fußballturnier Europas!
© Kitzbüheler Alpen - Brixental

Die Mountainbiker sind los - 9 Tage KitzAlpBike-Festival

17. - 25. Juni 2017
Das nächste Highlight wartet Mitte Juni auf mich. Neun Tage lang dreht sich im Brixental alles ums Mountainbike. Gleich fünf verschiedene Wettbewerbe warten auf mehr als 2.000 aktive Teilnehmer. Seit mittlerweile 22 Jahren quälen sich diese über die malerischen Grasberge der Kitzbüheler Alpen. Die Windautaler Schmankerlrallye und das Sprintrennen eröffnen das KitzAlpBike-Festival in Westendorf. Der internationale Vaude HillClimb in Brixen zählt mit über 400 Startern zu den erfolgreichsten Bergsprints in ganz Österreich. In Kirchberg nutzen die CrossCountry-Fahrer den herausfordernden Bikepark für die zahlreichen Rennen. Mein persönliches Highlight: Die spannenden Bewerbe der Kinder und Jugendlichen! Der Höhepunkt des KitzAlpBike-Festivals ist aber unbestritten der Mountainbike-Marathon. Fast 1.000 Radler versuchen sich an den fünf Streckenvarianten. Von 25 Kilometern mit nur 1.000 Höhenmetern (Light-Strecke) bis zur Ultra-Strecke mit 90 Kilometern und über 3.800 Höhenmetern ist für jeden Biker die richtige Tour dabei - inklusive knackier Singletrails versteht sich. 2017 gibt es sogar erstmals eine eigene Ebike-Wertung im Marathonbewerb. (mehr dazu: www.kitzalpbike.com)

Bergsprint der Mountainbiker
Der Mountainbike-Hillclimb in Brixen zählt zu den erfolgreichsten und beliebtesten Bergsprints in ganz Österreich.
© Erwin Haiden
Erschöpfter KitzAlpBike-Teilnehmer
Die Disziplinen beim KitzAlpBike-Festival können wirklich anstrengend und kräfteraubend sein!
© Erwin Haiden
KitzAlpBike - CrossCountry
Bei den CrossCountry-Bewerben im Rahmen des KitzAlpBike-Festivals geht es immer heiß her.
© Erwin Haiden
KitzAlpBike auf der Choralpe
Auf der Choralpe in Westendorf wartet ein richtiges Highlight auf alle Zuschauer: Die "Schiebestrecke" hat ihren Namen nicht umsonst!
© Erwin Haiden
Massenstart beim Hillclimb in Brixen
Über 400 Starter quälen sich jedes Jahr beim KitzAlpBike - Hillclimb in Brixen auf den heimischen Berg.
© Erwin Haiden
Radrenn-Panorama
Der Mountainbike-Marathon im Rahmen des KitzAlpBike-Festivals verspricht beeindruckende Panoramen für die rund 1.000 Teilnehmer!
© Erwin Haiden
Singletrail beim KitzAlpBike
Nach anstrengenden Bergauf-Passagen dürfen sich die Teilnehmer auf knackige Singletrails mit tollen Aussichten freuen.
© Erwin Haiden
Sturz beim KitzAlpBike-Festival
Die Disziplinen beim KitzAlpBike-Festival fordern jeden - und bringen manchen spektakulär zu Fall.
© Erwin Haiden
Erschöpft nach dem KitzAlpBike
So ergeht es nicht wenigen, die sich beim KitzAlpBike-Festival in die Wettbewerbe stürzen. Das Hochgefühl danach, ist allerdings unbezahlbar!
© Erwin Haiden
Siegerschreie bei Regenrennen
Egal ob schönes oder schlechtes Wetter: Gewinnt man bei einem KitzAlpBike-Rennen, wird die Stimmung garantiert immer sonnig!
© Erwin Haiden

Das "Burning Lederhose Festival" - voXXclub & Friends verzaubern den Kirchberger Badesee

Voxxclub beim Seefestival in Kirchberg© Kitzbüheler Alpen - Brixental
Beim "Burning Lederhose Festival" in Kirchberg heizen die Jungs von Voxxclub 2017 so richtig ein!

23. - 25. Juni 2017
Was passiert eigentlich, wenn man fünf junge Burschen in Lederhosen steckt und sie singend und tanzend durch die Welt schickt? Genau: voXXclub verzaubern das Publikum mit volkstümlich-rockiger, moderner Musik. Im Juni rocken Sie zusammen mit einigen anderen bekannten Stars, wie z.B. die Seer oder Tagträumer die Seebühne in Kirchberg. Besonders witzig finde ich dabei den Namen "Burning Lederhose Festival". Allein schon der Name lässt erahnen, was in den Festivaltagen wohl alles passieren wird. (mehr dazu: www.kirchberg.com)

Schwarzgelbe Abenteuer bei der BVB Erlebniswoche

Trainingseinheit in der BVB Fußballschule© Kitzbüheler Alpen - Brixental

In der EVONIK Fußballschule des BVB wird nicht nur mit dem Ball trainiert!

29. Juli - 04. August 2017
Borussia Dortmund gilt als einer der Top-Fußballclubs in Europa. Die Kitzbüheler Alpen sind seit einigen Jahren offizielle Partnerregion des BVBs und dürfen sich jährlich über tolle Events rund um den beliebten Fußballclub freuen. Vor allem die große BVB-Erlebniswoche gehört für mich zu den absoluten Highlights des Sommers.

So können sich Familien, Kinder und Fußballfans zur Eröffnung ganze zwei Tage auf der BVB-Sommertour mitten im Ortszentrum vergnügen. Lustige Spielestationen rund ums Thema Fußball fordern das Können von Jung und Alt. An Mal- und Schminkstationen wird es für die Kleinen recht bunt. Die Großen dürfen sich dafür am großen, interaktiven BVB-Rätsel versuchen, beim Lattenschießen punkten, oder am offiziellen Fanartikeltruck genüsslich einkaufen.

Von Montag bis Freitag heißt es dann: EVONIK Fußballschule des BVB. Bis zu 128 Kinder zwischen 7 und 13 Jahren trainieren mit den offiziellen BVB-Fußballschuletrainern fünf Tage lang, zwei Mal täglich auf zwei Fußballplätzen. Natürlich dürfen auch kleine Teamspiele nicht fehlen. Rund um die Fußballschule dürfen sich Eltern, Geschwister und Fans auf ein tolles, schwarzgelbes Rahmenprogramm freuen. Bogen schießen, Golf spielen, Kegeln oder eine Spezialausgabe des Brixentaler "BVB-Bergleuchtens" lassen die BVB-Erlebniswoche unvergesslich werden. (mehr dazu: www.kitzalps.com/bvb)

BVB Fußballschule in Westendorf
Mädchen und Jungen zwischen 7 und 13 Jahren dürfen die EVONIK Fußballschule des BVB an gleich fünf Tagen in Westendorf in Tirol genießen.
© Kitzbüheler Alpen - Brixental
BVB-Logo aus Fackeln
Eine Spezialausgabe des Brixentaler Bergleuchten gibt es speziell für BVB-Fans im Rahmen der schwarzgelben BVB-Erlebniswoche in Westendorf
© Kitzbüheler Alpen - Brixental
BVB-Heißluftballon in Westendorf
Bei der BVB-Erlebniswoche startet auch der offizielle Heißluftballon von Borussia Dortmund.
© Kitzbüheler Alpen - Brixental
BVB-Sommertour
Die jährliche BVB Erlebniswoche in Westendorf startet schon traditionell mit der schwarzgelben Erlebnis- und Spielewelt mitten im Ortszentrum.
© Kitzbüheler Alpen - Brixental
Pausenspiel in der BVB Fußballschule
Beim Käfigfußball verbringen die Kinder ihre Pause von der EVINIK Fußballschule des BVB am liebsten.
© Kitzbüheler Alpen - Brixental

Ein farbiges Spektakel - Der Blumencorso in Kirchberg

Blumencorso in Kirchberg© Raad Photography
Mehr als 500.000 Blumen werden jedes Jahr für die fantasievollen und bunten Wägen verbaut.

15. August 2017
Über 500.000 Blumen, darunter Dahlien, Nelken, Gerbera und Sonnenblumen, verzieren mehr als 30 aufwendig gestaltete Festwagen. Schon seit 25 Jahren zieht sich der fantasievoll gestaltete Blumencorso durch die Gassen des Tiroler Ortes Kirchberg. Ich denke, dass hier Bilder mehr sagen, als blumige Worte. (mehr dazu www.kirchberg.com)

50.000 Fackeln erhellen die Berge - Beim Brixentaler Bergleuchten

Brixentaler Bergleuchten© Markus Mitterer
Mehr als 50 riesige Bilder, Logos und Schriftzüge werden jährlich beim Brixentaler Bergleuchten an den Berghängen im Brixental mit Fackeln aufgebaut.

26. August 2017
Wenn die Tage langsam wieder kürzer werden, überkommt die Brixentaler so ein ganz besonders romantisches Gefühl. Doch in "Klein" denkt hier niemand. Mehr als stolze 50.000 Fackeln müsses es sein, um den Nachthimmel zu erleuchten - oder soll ich sagen: die Berghänge zu erhellen.

Ein paar persönliche Tipps von mir: Mit dem Auto durchs Brixental zu fahren, lohnt sich zu dieser Zeit eher nicht! Vor lauter Schauen und Staunen bewegen sich die Schlangen an diesem Abend nur äußerst gemächlich weiter. Als Fußgänger sollte man außerdem vermehrt aufpassen: Es kann schon mal vorkommen, dass man vor lauter Begeisterung und Schauen den Gehsteig mit der Fahrbahn verwechselt. Trotzdem: Das Spektakel nur von einem Ort zu genießen wäre wirklich schade, gibt es doch über 50 Fackelbilder zu bestaunen.

Vielleicht noch eine Idee: Die Bergbahn Westendorf befördert Schaulustige bis spät in die Nacht auf den Talkaser. Auf dem kurzen Fußmarsch zur Choralpe hat man den idealen Rundumblick über das gesamte Brixental und die beeindruckenden Feuerbilder des Brixentaler Bergleuchtens. (mehr dazu www.brixental.com)

Es ist schon eine wahre Kunst, diese riesigen Fackelbilder so an den Hang zu stecken, dass sie vom Tal aus so perfekt erscheinen!Stephan B.

Almabtriebe im Brixental - Der Höhepunkt des traditionellen Sommers

Almabtrieb im Brixental© Kitzbüheler Alpen - Brixental

Aus der Tradition ist mittlerweile ein schöne Brauch geworden - ein Brauch, den auch viele Urlaubsgäste genießen und mitfeiern!

23. September 2017
Für viele Gäste sind die bunten Almabtriebe der Region ein reines Spekatel und ein rauschendes Fest. Für mich sind die Almfeste mittlerweile zur puren Emotion geworden. Nicht nur deshalb, weil an diesem Tag der Sommer in den Herbst übergehen zu scheint. Und nicht deshalb, weil der Brauch des Almabtriebes tatsächlich einen tiefgründigen Hintergrund hat. Sondern vielmehr deswegen, weil sich ab diesem Tag das wohlklingende Geräusch der Kuhglocken endlich wieder in den bewohnten Gebieten breit macht und die herbstlichen Morgen zu etwas ganz Besonderem macht.

Trotzdem: Der Brauch des Almabtriebs ist alt und tiefsinnig zugleich. Nach einem langen und harten Sommer auf der Alm, feiern die Bauern und Senner gemeinsam mit ihren Familien die sichere Rückkehr ins Dorf. Das Almleben im steilen Gelände kann nämlich durchaus gefährlich sein. Aus Freude darüber, dass der Sommer gut vorüber gegangen ist, werden die Kühe bunt geschmückt und rauschende Feste gefeiert - auch zum Vergnügen zahlreicher Gäste! (mehr dazu www.brixental.com)

Almabtrieb im Dorf
Traditionell ziehen die bunten Almabtriebe mit lautem Geläut der Kuhglocken durch die Dörfer des Brixentals.
© Kitzbüheler Alpen - Brixental
Almfest beim Almabtrieb
Tausende Besucher und Zuschauer feiern mit Musik und Tanz die Almabtriebe der Region Brixental
© Kitzbüheler Alpen - Brixental
Bauern beim Almabtrieb
Bei den Almabtrieben hilft die ganze Familie zusammen. Zusammen mit den Sennern, Kindern und Tieren marschieren sie zurück ins Dorf.
© Kitzbüheler Alpen - Brixental
Kinder beim Almabtrieb
Sogar die Kleinsten in der Bauernfamilie wollen und dürfen beim Almabtrieb helfen.
© Kitzbüheler Alpen - Brixental
Zwischen bunt geschmückten Kühen
Nicht nur die bunt geschmückten Kühe sind für die zahlreichen Zuschauer eine Augenweide...
© Kitzbüheler Alpen - Brixental

Sommer im Brixental bedeutet für mich: Viel Arbeit, aber viele tolle Veranstaltungen, Sport, Kultur, Tradition, Musik und Romantik. Jetzt, wo die meisten Menschen ihren Sommerurlaub für 2017 planen, freue ich mich, in einer Region zu wohnen, wo so viel für die Gäste geboten wird. Ich habe beschlossen, dieses Jahr meinen Urlaub dort zu verbringen, wo ich wohne - und wo sich andere vielleicht überlegen, dieses Jahr hinzufahren: Daheim im schönen Brixental!

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Teile es mit Deinen Freunden

Share

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren