Hallo lieber Frühling

Wenn die Natur schön langsam wieder erwacht!

Wie schön kann man in einen neuen Tag starten? Jeden Tag erneut genieße ich es, wenn ich von meinem Balkon in die grüne, erweckte Landschaft von Westendorf schaue. Im Frühling, wenn die Bäche wieder schneller fließen, die Vöglein etwas lauter zwitschern und die Natur schön langsam wieder auflebt, kommt manch einem auch vor, man erwacht vom Winterschlaf. Mir geht es jedes Jahr aufs Neue gleich ;)
Ich erlebe den Drang hinaus zu müssen, rauf auf einen unserer Berge oder durch die Wälder und Wiesen zu spazieren und den Moment bewusst zu erleben

Ganz nach der Devise: Jeder Frühling trägt den Zauber eines Anfangs."

©Gartner_Mathäus_-0413© TVB Kitzbüheler Alpen - Brixental, Mathäus Gartner

Dieser Moment wenn die Sonne aufgeht, kann nicht in Worte gefasst werden!

Aber es ist nicht jeder Frühling derselbe - heuer ist alles etwas anders … und das bereits zum zweiten Mal. Für die Gesellschaft hat sich einiges geändert, man wurde dazu gezwungen alles ein bisschen runter zudrehen und daheimbleiben ist angesagt. Nun hat man aber Zeit, Zeit für sich selbst und Zeit für die Liebsten um einen herum. Zeit, seine nächsten Bergtouren die man immer schon machen wollte, zu planen.
Somit kann man schon sagen, alles erwacht vom Winterschlaf - nicht nur die Natur, sondern auch der Mensch. Im vielfältigen Brixental kämpfen sich gerade die ersten Blümchen durch die noch teilweise verfrorene Erde und die Luft ist so klar wie nur selten.

IMG_20190417_181928
© Anna Krall
KATwalk@PeterVonier_IMG_2226
© Vonier Peter
IMG_20200416_123003
© Anna Krall
IMG_20190418_163359
© Anna Krall
IMG-20200413-WA0003
© Kitzbüheler Alpen - Brixental

Auch wenn der Mensch seinen Alltagsstress von heute auf morgen runter fährt, für viele war es eine Umstellung, doch blickt man zurück, tat es uns nicht gut? Ist es nicht schön, einmal was nicht tun zu müssen und etwas langsamer zu machen? Kann man so nicht alles viel besser und tiefgründiger genießen?


Die Natur macht es uns vor. Egal was kommt, sie sprießt heraus, auch wenn der Asphalt noch so dick und für uns undurchdringlich ist, wachsen der Löwenzahn und das zierliche Gänseblümchen hervor.

Die Natur vom Balkon aus, im Garten oder oben vom Berg genießen. Einmal bewusst genießen und dabei merken in welch einem wunderbaren Ort der Welt wir zu Hause sind, im Brixental?! Geht es nur mir so, oder sind wir am schönsten Platz der Erde?! Es ist quasi "leben inmitten vom Urlaub". Mir war es immer schon bewusst, wie herrlich es doch ist, einfach hinaus zu gehen, auf den Berg zu wandern und abschalten zu können. Doch in Zeiten wie diesen, wenn alles still steht und nur die Natur weitermacht, merkt man erst wie schön es doch „daheim“ im Brixental ist.

20170522-IMG_7948© Kitzbüheler Alpen - Brixental

Kennt ihr das? Wenn es wieder wärmer wird, die Tage länger und man den Drang auf eine Frühlingswanderung hat? Ich fahre mit dem Auto ca. 10 Minuten von Westendorf in Richtung Windautal, dort haben meine Eltern einen wunderschönen kleinen Bauernhof, hier fühle ich mich daheim. Meist genieße ich die Ruhe allein, nur ich und die Vöglein, die ich hören kann. Dabei bewundere ich die traumhafte Bergwelt um mich herum.

In der „Winda“ wie wir Einheimischen sagen, braucht die Natur noch etwas länger bis der Frühling zurückgekehrt ist. Ich spaziere durch den Wald, tanke Energie und nehme jeden Schritt bewusst war. Hier und dort fließt das Tauwasser, welches uns der Schnee noch hinterlässt und manchmal am Wegesrand entdecke ich schon die ersten Blümchen.

Wer sich auch richtig auf eine einfache, etwas gemütlichere Frühlingswanderung freut und seinen Vitamin D-Speicher auffüllen möchte, kann hier meine vier Lieblingswanderungen finden:

  • Straubing Runde in Westendorf: Direkt vom Bauernhof meiner Eltern kann ich loswandern. Alternativ könnt ihr auch beim Jägerhäusl oder von der Unterwindau aus die Runde drehen. Diese 2,5 h Wanderung führt direkt an der Käsealm Straubing vorbei, wo es die allerbeste Jausenplatte mit Selbstgemachten gibt. Es ist eine urige, sehr gemütliche Wanderung, mit traumhaftem Ausblick auf die umliegende Windautaler Bergwelt.
  • Brixner Gangl: Ein gemütlicher 7km langer Streifzug um und über Brixen im Thale. Die perfekte Runde um abschalten und entspannen zu können. Vor allem die Aussicht von der „Schneckgasse“ auf das Zentrum von Brixen im Thale ist ein absolutes Highlight.
  • Wötzingrunde in Kirchberg: Diese familienfreundliche Wanderung in Kirchberg in Tirol ist besonders im Frühling ein Erlebnis, wenn sich die Wiesen im blühenden Blumenkleid präsentieren und an den schönsten Plätzen von Kirchberg vorbei führt. Eine sehr schöne 8 km-Runde, um den Ort etwas besser kennen zu lernen.
  • Wohlfühlweg in Westendorf: Wenn hier dann die ersten Blumen sprießen, wird es so richtig romantisch. Pack deinen Partner, beste/n FreundIn, oder lauf alleine los und genieße die kleine dorfnahe Rundwanderung. Die ganze Runde dauert ca. 1,5 h Stunden und ist für jeden machbar. Vorbei an Bächen, durch Wälder und über Wiesen kann man das Erwachen vom Frühling genießen und hautnah erleben, stets mit Blick auf die Hohe Salve.
IMG_20200731_094508
© Anna Krall
Lena13
© Lena Sieberer / Kitzbüheler Alpen - Brixental
IMG_20200406_163023
© Anna Krall
Anna1
© Anna Krall
©MathäusGartner (1)
© TVB Kitzbüheler Alpen - Brixental, Mathäus Gartner

Nicht wundern – Das kann passieren:

Im Brixentaler Frühling kann es dir schon einmal passieren, dass du beim Wandern bist und neben dir sich noch jemand die Tourenski anschnallt! Der Frühling ist für jeden Sportliebhaber eine perfekte Saison, ob für Mountainbiker, Wanderer, Skitourengeher oder den gemütlichen Spaziergeher. Bekanntlich macht der April ja was er will - so hat es auf höheren Bergen teilweise noch Schnee, in gemäßigteren Lagen hingegen kann man mitunter schon wunderbar wandern gehen. Also nicht wundern, wenn noch ein anderer Kompagnon mit den Winter-Sportgeräten unterwegs ist. :)
Das ist mir schon öfters passiert, dass ich zu Fuß von einem Skitourengeher überholt wurde...

Wandern im Brixental

Das Brixental mit den Orten Brixen, Kirchberg und Westendorf ist übrigens nicht nur im Frühling ein absolut schönes Platzerl, sondern übers ganze Jahr sehenswert. Es gibt auch unzählige Gipfeltouren, die man einfach einmal erleben muss, sowie eine Vielzahl an tollen Mountainbike-Touren für jeden Schwierigkeitsgrad.

Los geht’s --> genießt den Frühling und schaut der Natur beim Erwachen zu!

IMG_20180521_095636
© Anna Krall
Lena46
© Anna Krall
IMG_20190502_102927
© Anna Krall
Anna1
© Anna Krall
IMG-20200413-WA0002
© Kitzbüheler Alpen - Brixental
Anna Krall

Anna Krall

Ich bin ein Genussmensch, Weltenbummler und Bergfex zu gleich. Liebe es, in der freien Natur zu sein und mir ist es wichtig viel von der Welt zu sehen und trotzdem wissen wo man hingehört und was das „daheim“ Gefühl bedeutet. Bin leidenschaftlich gerne draußen unterwegs, egal ob Sommer oder Winter. Mehr Details

Alle Beiträge

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Teile es mit deinen Freunden

Share

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Keine neue Geschichte mehr verpassen?

Damit du keine Story mehr verpasst, kannst du dich gerne hier im Newsletter-Formular von bärig.tirol eintragen.