Selbstgemachtes Bier-Ei-Shampoo

Mit Zutaten aus den Kitzbüheler Alpen

Ruhm. Schönheit. Erfolg. Ein besseres Leben prophezeien uns die Werbebotschaften der namhaften Haarwaschmittel, nachdem wir unsere Haarpracht mit den duftenden und mit unzähligen künstlichen Inhaltsstoffen aufbereiteten „All-Wunder-Heiler“ waschen.

Papalapap! Ich wasche… und wasche… und wasche meine Haare Tag für Tag, damit ich am nächsten Morgen nicht mit fettigen Haaren aus dem Haus gehe. Bis ich genug von dem chemischen Seifenmix habe. Naturmittel wie Lavaerde, Naturseife oder Roggenmehl sind ein guter Anfang, verhelfen meinem Haar jedoch nicht zum gewünschten Ergebnis.

Kennt ihr den direkten Weg ins Hairvana?

100 % natürlich. 100 % regional. 100 % simpel. So einfach wie ursprünglich. Seit meiner Entdeckung des selbstgemachten DIY-Naturshampoos aus regionalen Zutaten, ist die Ei-Bier-Mixtur meine Nonplusultra-Haarpflege.

Und so wird's gemacht:

Blogbeitrag_Diy Shampoo Ei Bier_Zutaten Huber Bier
Ei & Bier - Rat ich dir!

1. Schritt - Rezeptur:

1 Eidotter
Tipp: Die grünen, cholesterinarmen Eier gibt's beim Döllererhof in Waidring.
1 Stamperl Bier
Tipp: Huber Bier – das Bier aus St. Johann in Tirol schmeckt mir am Besten. Augustinus und das Dunkle sind aufgrund der leicht süßlichen Note meine Favoriten.

Bier und Ei
sorgfältig ausgewählte Zutaten

2. Schritt: Die Zutaten

Eier versorgen das Haar mit Proteinen. Sie verwandeln stumpfe, trockene und spröde Haare in eine glänzende, zarte und geschmeidige Haarpracht. Bier ist der Lieferant von Spurenelementen und Vitaminen und macht das Haar kräftig, glänzend und voluminöser.

Blogbeitrag_Diy Shampoo Ei Bier_Zutaten Ei verquirlt
Ei verquirlen & Bier zugeben

3. Schritt: Die Zubereitung

Den Eidotter nun kräftig verquirlen bis eine schaumige, dickflüssige Pampe entsteht. Anschließend das Bier unter ständigem Rühren beigeben.

Bier-Ei-Pflege verteilen
Bier-Ei-Pflege verteilen

4. Schritt: Anwendung

Die Haare mit lauwarmen Wasser anfeuchten. Das fluffige Gemisch aus Ei und Bier nach und nach verteilen.
Leichter geht's wenn ihr zuerst den Eischaum mit der Hand abschöpft und auf das Haupt gebt.

Blogbeitrag_Diy Shampoo Ei Bier_Shampoo einmassieren
sanft einmassieren

5. Schritt: Einmassieren

Sobald das Ei-Bier Gemisch komplett verteilt ist, in kreisenden Bewegungen in die Haare und Kopfhaut einmassieren. Rund zwei Minuten einwirken lassen.

Blogbeitrag_selbstgemachtes Shampoo Ei Bier_ausspülen mit klarem Wasser
Mit klarem Wasser ausspülen

5. Schritt: Ausspülen

Mit klarem Wasser gründlich ausspülen, bis kein Shampoo mehr im Haar ist.
Tipp: Zum Abschluss kaltes Wasser über Haar und Kopfhaut fließen lassen. Das regt die Durchblutung an. Anschließend die Haare schonend trocknen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Natürlich schöne und gesunde Haare. Bereits nach der ersten Anwendung der Ei-Bier-Kur ist der Unterschied zu sehen und zu spüren.
Probiert es einfach selber aus!

Und was das restliche Bier angeht, so könnt ihr dieses für die nächste Wäsche aufbewahren - oder ihr genießt zum krönenden Abschluss ein gutes kühles Bier. Ich entscheide mich für die zweite Variante.
Prost!

Blog_diy bier ei shampoo aus natürlichen zutaten_ergebnis nach haarwäsche

Das Ergebnis der selbstgemachten Ei-Bier-Kur: Natürlich schönes Haar.

PS: Lieber Herr Huber, falls Sie diesen Blogbeitrag lesen und eine Freude damit haben - über eine Bierverkostung im Huber-Turm würde ich mich jederzeit sehr freuen.

Cornelia Defrancesco

Cornelia Defrancesco

Schuhe geschnürt und los geht's!
Gemeinsame Bergerlebnisse. Kulinarische Highlights. Erdige Menschen. So erlebe ich mein „Dahoam“ in den Kitzbüheler Alpen.
Durch die Geschenke der Natur, dem Glück auf der Spur.
Mehr Details

Alle Beiträge

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Teile es mit Deinen Freunden

Finde weitere Geschichten zu folgenden Themen

    Share

    Diese Artikel könnten Dich auch interessieren