Heiße Relax-Auszeit vom Alltag

All you need is WAVE

Wörgl. Freitag. 23:00 Uhr. Es ist heiß im Raum. Sehr heiß und laut. Higway to Hell von ACDC tönt aus den Musikboxen in einer ohrenzerreißenden Lautstärke. Schweißperlen rollen über mein Gesicht. Ich sehe mich um, auch die Leute im Raum schwitzen. Sabine, meine Freundin neben mir, grinst mich an und verzieht gleichzeitig ihr Gesicht. Es wird immer heißer und lauter. Fast schon unerträglich. Die Hitze, die laute Musik. Jetzt strömt der Schweiß über meine Stirn. Auch bei Sabine. OMG! Ich halte es nicht mehr allzu lange aus. Jetzt bekomme ich Gänsehaut. Gänsehaut von der Hitze?! Ja, das gibt es…

Willkommen beim ICE on the Rocks (Crashed-Eis) Aufguss in der Circus Maximus in der Saunalandschaft der Wörgler Wasserwelten, kurz auch WAVE genannt.

Saunabereich Wave Wörgl© Dabernig Hannes

Regelmäßiges Schwitzen ist sehr gesund und fördert das Wohlbefinden. Es stärkt das Immunsystem und den Herzkreislauf, verbessert das Hautbild und erhöht ganz nebenbei auch noch die Lebenserwartung. Speziell im Winter, wenn die Temperaturen sinken, die Tage kürzer und die Nächte länger werden, verschlägt es mich und meine Mädels immer wieder gerne in die Sauna. So wie auch letzten Freitag. Kurzfristig hat Florentine leider abgesagt, deshalb waren wir nur zu zweit.

„Heißer“ Tipp: jeden Freitag gibt’s nun in den Wörgler Wasserwelten die Lange Nacht der Sauna. Das Wave hat an diesen Tagen bis 24:00 Uhr geöffnet.

Obwohl man ja bekanntlich für die Sauna nicht viel benötigt, ist meine Badetasche schwer befüllt. Zwei große Handtücher, Bademantel, selbstgestrickte Socken von meiner Omi, Duschzeug, Flip-Flops, ein Buch (natürlich wieder umsonst – Mädelsabend, da wird viel gequatscht) und einen Liter Ingwer-Zitronen Wasser. 18:00 Uhr - ich mache mich auf den Weg nach Wörgl in die Wörgler Wasserwelten, Wave.

Die Saunalandschaft dort ist wirklich fantastisch und großzügig. Auf über 2000 qm Fläche gibt’s viele Möglichkeiten zum Schwitzen und Relaxen. Ob Dampfbad, Infrarotkabine, Finnische Sauna, oder mein Favorit: die Honigsauna – hier ist wirklich für Jedermann bzw. Jederfrau das Passende dabei.

Sauna Nacht im Wave Wörgl (3)© Carmen Sitzmann

In die Honigsauna geht`s gleich als allererstes. Wir haben Glück. Wir sind alleine in der Sauna und können uns daher nicht nur richtig ausbreiten sondern auch einfach drauf los Quatschen 😊.

Die Honigsauna ist mit 60 Grad eine eher milde Sauna, deshalb kann ich mich ganz oben hinlegen. Der angenehm süßliche Duft des Honigs wirkt sehr beruhigend. Wir stellen die Sanduhr und nach 20 Minuten mit langsamen, mäßigen Schwitzen – duschen wir uns. Anschließend geht es zum Abkühlen in den Außenpool. Schwimmen unter freiem Sternenhimmel in der frischen, klaren Luft – das kann schon was!

Jetzt heißt‘s erst mal ein bisschen Entspannen und Ausruhen. Leider war im Elysium, dem Ruheraum mit den beheizten Wasserbetten und Meditationsmusik, kein Bett mehr frei. So gingen wir in den offenen Ruheraum. Schnell die selbstgestrickten Socken und den Bademantel angezogen, den Liegestuhl auf Liegemodus eingestellt und dann wird gechillt. Soll ich nun ein Kapitel im Buch lesen?! Da fängt Sabine an von unserer gemeinsamen Israel Reise zu erzählen und das Buch bleibt natürlich geschlossen.

Saunabereich Wave Wörgl
© Dabernig Hannes
Sauna Nacht im Wave Wörgl (13)
© Carmen Sitzmann
Saunabereich Wave Wörgl
© Dabernig Hannes
Sauna Nacht im Wave Wörgl (17)
© Carmen Sitzmann
Sauna Nacht im Wave Wörgl (18)
© Carmen Sitzmann

Am Anzeige TV im Ruheraum kommt der Hinweis, dass es um 20:00 Uhr eine Aufgusszeremonie mit dem Wave-Peeling Spezial gibt. Diesen Aufguss kann ich jedem nur wärmstens empfehlen. Sabine und ich „stürmen“ regelrecht zur Grotte der Pompeji Sauna, damit wir für den Aufguss noch einen guten Platz bekommen.

Sauna Nacht im Wave Wörgl (26)© Carmen Sitzmann

Nach drei angenehmen Aufgussrunden mit herrlichen Düften von Kirsche, Pfirsich und Mandarine geht es raus in den Duschbereich. Dort bekommen wir kleine Schalen, die mit dem Wave-Peeling gefüllt sind. Laut Saunameister besteht das Wave-Peeling aus 6 verschiedenen Naturölen mit reinem Vitamin C, Vitamin E und Meersalz. Wir verteilen das Peeling großzügig auf unseren Körpern und nach 10 Minuten Einwirkzeit spülen wir es runter. WOW-WOW-WOW! Meine Haut fühlt sich so extrem geschmeidig und so ultraweich an. Wie sagt man so schön, wie a Babyaschal (dialekt für Babypo) 😋 und es riecht auch noch so unglaublich gut.

Eigentlich wollten wir noch ins Isla Sola Bad. Das ist ein großer Salzwasserpool, gefüllt mit Aktivsole. Da man hier aber nur mit Badekleidung rein darf – und ich meine Badesachen nicht dabei hatte – ging es für uns stattdessen an die Bar. Wer viel schwitzt, muss ja auch viel trinken.

Saunabereich Wave Wörgl© Dabernig Hannes

Um 22:30 Uhr kam für uns dann der krönende Abschluss unseres Saunaabends. Wir besuchten den ICE on the ROCK Aufguss in der Circus Maximus Sauna. Die Circus Maximus ist nicht nur die größte Sauna im Wave, sondern auch weltweit. Auf 65 qm können bis zu 100 Personen gleichzeitig saunieren. Diesmal suchen Sabine und ich uns einen Platz in der untersten Reihe, da es extrem heiß wird… heiß und laut, aber das wisst ihr ja eh bereits 😉.

Die 10 goldenen Saunaregeln:

  • Trinke vorab und danach ausreichend Flüssigkeit! (Mineralwasser, Kräutertee, Isotonische Getränke)
  • Dusche vor der Sauna!
  • Nur mit trockenen und mit warmen Füßen die Sauna betreten.
  • Betrete die Sauna (nur) unbekleidet, wenn Textilfrei ;)
  • Nimm dir Zeit für den Saunagang
  • Beachte das Zeitlimit (10 - 20 Minuten)
  • Geh nicht mit leerem Magen oder nach dem Essen in die Sauna! Tipp: vermeide Speisen mit Knoblauch an deinem Sauna-Tag ;)
  • Vermeide Hautkontakt mit der Sitzbank (großes Handtuch sehr hilfreich)
  • Bei Unwohlsein bitte sofort die Sauna verlassen
  • Kühle deinen Körper ab - Jeder Saunabesuch sollte mit einem Tauchbad oder einer kalten Dusche enden
Carmen

Carmen

HEIMATVERLIEBT, ja das bin ich! Unsere wunderschöne Bergwelt zu jeder Jahreszeit, unsere Traditionen, unsere unberührte Natur, unsere kulinarischen Schmankerln, das Plätschern der klaren Gebirgsbäche, unsere frische Bergluft – das macht mich einfach richtig glücklich! Ich freue mich, meine Liebe zu meiner Heimat mit euch zu teilen. Mehr Details

Alle Beiträge

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Teile es mit deinen Freunden

Finde weitere Geschichten zu folgenden Themen

Share

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Keine neue Geschichte mehr verpassen?

Damit du keine Story mehr verpasst, kannst du dich gerne hier im Newsletter-Formular von bärig.tirol eintragen.