Der Krampus kommt!

Wer hat Angst vor den schaurigen Gesellen?

JĂ€hrlich Anfang Dezember sind im Alpenraum KrampusumzĂŒge angesagt. Ich stelle mir vor, wie man wohl einen Krampuslauf wahrnimmt, wenn man noch nie mit dieser Tradition in Kontakt gekommen ist.

Schneewinkel Pass - GĂŒnther Oberlechner (2)© GĂŒnther Oberlechner

Ein grobes Bild der Situation: Menschen mit furchterregenden, teufelsĂ€hnlichen Verkleidungen ziehen durch den Ort und erschrecken die Schaulustigen. Manche haben Spaß daran und andere schreien und flĂŒchten.

Das kann fĂŒr Unwissende schon etwas verstörend wirken. In Wirklichkeit ist dieses Brauchtum althergebracht und hat eine Geschichte. In jedem Fall ist es ein spannendes Erlebnis und die Veranstalter legen sich richtig ins Zeug, um den zahlreichen Besuchern eine spannende "Show" zu bieten!

Woher kommt denn der Krampus?

Die Gestalt des Krampus stammt bereits aus der vorchristlichen Zeit. Der Name hat sich aus dem altdeutschen Wort Krampen (Kralle) und vom bayrischen Krampn (lebloses, vertrocknetes oder verblĂŒhtes) abgeleitet. Die schaurige Gestalt ist ein Teil des Adventbrauchtums in vielen Alpenregionen. Der Krampus ist hierbei der furchterregende Begleiter vom Heiligen Nikolaus, wobei der Nikolaus die braven Kinder beschenkt und der Krampus die Unartigen bestraft. Das ist aber reine Theorie, denn es werden natĂŒrlich alle Kinder beschenkt und niemand bestraft! :)

Die Krampusausstattung besteht aus Fellen und einer geschnitzten Holzmaske, welche sich bei genauerer Begutachtung als echtes Kunstwerk entpuppt. Glocken, Schellen, Ruten, Pferdeschweife, Krallen, Hörner und Ketten machen das Treiben und Aussehen der schaurigen Gesellen noch gruseliger.

Schneewinkel Pass - GĂŒnther Oberlechner
© GĂŒnther Oberlechner
Schneewinkel Pass - GĂŒnther Oberlechner (2)
© GĂŒnther Oberlechner
Schneewinkel Pass - GĂŒnther Oberlechner (3)
© GĂŒnther Oberlechner
Schneewinkel Pass - GĂŒnther Oberlechner (4)
© GĂŒnther Oberlechner
Schneewinkel Pass - GĂŒnther Oberlechner (5)
© GĂŒnther Oberlechner

5. Dezember ist Krampustag

Der Krampustag ist traditionell der 5. Dezember, einen Tag vor dem Nikolaustag. Die Spektakel dazu finden meist zwischen 4. und 7. Dezember statt. Dabei erscheint vorab der Nikolaus mit den Gaben fĂŒr die Kinder, und erst danach ziehen die Krampusse mit einer imposanten Show ein.

Ich wĂŒrde sagen, dass der Besuch von einem Krampusumzug wenig besinnlich ist ... aber es ist beeindruckend. Wenn die Krampusse durch den Ort laufen, lĂ€sst dich das nicht kalt - das muss man einfach mal gesehen haben!

-> Nikolaus- und Krampusveranstaltungen

GebrÀuchliche Namen

  • Krampus
  • Kramperl
  • Tuifl, Teifi, Toifi
  • Ganggerl, Gankerl
  • Klaubauf

Wir freuen uns ĂŒber Deinen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Teile es mit Deinen Freunden

Share

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren